torpedo motor — design & marketing for moto, automotive, exclusive brands Design & marketing for moto, automotive, exclusive brands.

Coitus interruptus von Genf


Alles hätte so schön sein können oder besser noch, alles wäre so schön geworden!

Alle Zeichen standen auf Erfolg. Wir waren bestens präpariert. Alle Hotelzimmer reserviert, alle Einladungen verschickt, alle notwendigen Flüge gebucht, Mietwagen gemietet, das Personal hoch motiviert, die Koffer gepackt. Die 90. Geneva International Motor Show konnte kommen.

Nach einer langen Planungsphase entstand auf 565m² der beeindruckendste Messestand, den torpedo jemals geplant hatte. Unser Messebauer hat dafür vier Sattelzüge beladen und sich auf den Weg nach Genf gemacht.

Dort wurden aus 1,9km Konstruktionsholz, 800m² Bodenplatten, 900m² Wandplatten, 4t Glas und 23.000 Schrauben die Unterkonstruktion des Gemeinschaftsstandes für die beiden Marken Roland Gumpert aus Ingolstadt und Aiways aus Shanghai errichtet.

Optisch wurde der Stand durch 37m² LED-Screen, 140m² Grafik und 260m² Bambusparkett aufgewertet. Ca. 1,6km Kabel waren bereits verlegt und es war Werkzeug mit einer Gesamtmasse von 1,2t im Einsatz, um diesen 60t schweren Messestand entstehen zu lassen. Wir waren nach ca. 3 Wochen Aufbau nahezu einsatzbereit, haben darauf gewartet die Premieren ins Rampenlicht zu rücken uns auf die Proben für die Pressekonferenzen gefreut…

Doch mitten in den letzten Anpassungen und Verschönerungsmaßnahmen, am 28.02.2020, kam die traurige Nachricht: Der Bundesrat in Bern, die Schweizer Regierung, hat, auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus, in der gesamten Schweiz Veranstaltungen mit über 1000 Personen verboten. Der Messegesellschaft Palexpo in Genf blieb keine andere Wahl, als den 90. Autosalon abzusagen.

So kurz vor Abschluss der Arbeiten am Messestand war die Enttäuschung natürlich riesig.
Alle Beteiligten, ob schon vor Ort in Genf oder hinter den Kulissen in Ingolstadt, Shanghai oder Leipzig waren um die Früchte ihrer fast einjährigen Vorbereitung gebracht. Jedoch können wir die Entscheidung verstehen und blicken mehr denn je nach vorn.

Immerhin hat es sich Fu Qiang, der Präsident von AIWAYS, nicht nehmen lassen, den Stand zu besuchen. Seine Begeisterung konnte er, trotz aller Enttäuschung, kaum verbergen und er will diesen Messestand definitiv in Aktion sehen - der genaue Ort wird noch bestimmt.

Alex Klose und Fu Quiang von Aiways zu Besuch in Genf
Alex Klose und Fu Quiang von Aiways zu Besuch in Genf
Test der LED Wand am Messestand
Test der LED Wand am Messestand
Messestand von Roland Gumpert zum Zeitpunkt der Absage der GIMS 2020
Messestand von Roland Gumpert zum Zeitpunkt der Absage der GIMS 2020
Messebau Team von Fine! für Roland Gumpert
Messebau Team von Fine! für Roland Gumpert
Coitus interruptus von Genf
Blick in die Nathalie Garage am Messestand
Blick in die Nathalie Garage am Messestand

Mehr zum Kunden



Mehr über Roland Gumpert

Andere News

2019 / 03 / 14
2018 / 11 / 07
2018 / 08 / 16

Bleib am Ball mit unserem Newsletter

Maschinen stopp!

Bevor Sie uns verlassen, abonnieren Sie doch noch unseren Newsletter. Wir lassen ab und an von uns hören und freuen uns, wenn wir auch weiterhin von Ihnen gehört werden können. Das Abo ist natürlich kostenlos.

Zur Newsletter Anmeldung